RUI002 Augsburg kocht

Roswitha Kugelmann vom Sozialkaufhaus Contact stellt bei einem Buchrelease im Wohnzimmer des Schwabencenters die Macher*innen von 50 Initiativen vor. Die Rezepte im Buch machen Lust auf gemeinsames Kochen, Essen und Pläneschmieden. Es war ein toller Abend mit vielen Beteiligten aus unserem Netzwerk. Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt hat ein Gemüsekuchenrezept beigesteuert, eine Speise, die einfach zuzubereiten ist – auch von Asylsuchenden, die in Heimen leben und über wenig Equipment und finanzielle Mittel verfügen. Mehrfach haben wir das Rezept bei gemeinsamen Kochevents mit Nachbar*innen erprobt. Vier Initiativen aus dem Buch haben vor Kurzem den Augsburger Zukunftspreis bekommen: Grow up Interkultureller Garten, Neruda, VOLLDABEI und das Wohnzimmer im Schwabencenter. Roswitha hat den Abend souverän moderiert und die Vorstellung der Gruppen mit kleinen Geschichten angereichert. Man bekommt dadurch einen guten Einblick in das Netzwerk, das sich hier getroffen hat.

Im Beitrag kommen zu Wort: Marion und Günther Schütz (Verbund der Offenen Werkstätten, Transistion Town Augsburg, Bikekitchen), Peter Körffer (Razed Skating Club, Autistaskates), Elke Thiergärtner (Foodsharing), Sabine Pfister (Lebensraum Schwabencenter), Cynthia Matuszewski (Lifeguide), Rupert Bader (Forum Fließendes Geld), Roswitha Kugelmann (Contact).

»Augsburg kocht« ist Ende November im Wißner-Verlag erschienen und zum Preis von 18,90 Euro im Handel oder direkt bei Contact in Haunstetten erhältlich.